„Alles Gute zum Geburtstag – lass dich gebürtig feiern.“ Irgendwas stimmt da nicht

Muss es nicht „gebührend“ heißen? Genau!
„Gebürtig“ wurde hier falsch verwendet. Was die Verfasserin sagen wollte war „lass dich gebührend feiern“.  


Das hat Ihre Mutter vermutlich auch schon zu Ihnen gesagt. Ja, es kann durchaus hilfreich sein, nicht nur an sich, sondern auch mal an die anderen zu denken. Den Kunden zum Beispiel. Doch das verlieren viele Unternehmen aus dem Fokus. Es geht immer nur um „wir“.


Ein spontanes Ja von mir! Menschen, die noch nie von einer DIN 5008 gehört haben oder sie einfach für überschätzt halten, machen es ihren Mitmenschen echt schwer. Also, mir im Besonderen.

Ich sitze am Flughafen und nutze die Zeit, um einen Tisch für den Valentinstag zu reservieren. Nach ein wenig Suchen im Internet finde ich ein Lokal, das ich für ausreichend romantisch erachte. Reservierungen steht da und dann eine Telefonnummer 0211(0)67432256.

Ich ahne nichts Gutes. 


Jetzt Newsletter bestellen!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Anfrage

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail@claudia-marbach.de

Oder rufen Sie an: 0211 93897812

Schon bald ...

Vor dem Team präsentieren

5. Dezember 2017 in Frankfurt


Delegieren im Auftrag des Chefs

6. Dezember 2017 in Frankfurt


Everybody's Darling

7. Dezember 2017 in Frankfurt 


Modernes Officemanagement

27. bis 28. Februar 2018 in Berlin


 

Aktueller Blogeintrag

Angenehm, dito und „von Ihnen habe ich schon viel gehört"

Beim Kennenlernen und Bekanntmachen ist Peinlichkeit pur angesagt. Menschen, die einander fremd sind, treffen aufeinander, machen sich miteinander bekannt und es hagelt prompt ein Feuerwerk an Peinlichkeiten.

Die 7 schlimmsten Peinlichkeiten beim Bekanntmachen und Kennenlernen

Fettnapf 1

„Guten Tag, ich bin die Frau Gärtner“, sagte letztens jemand zu mir. Ich konnte mir ein „dass Sie nicht Herr Gärtner sind, sehe ich“ gerade noch so verkneifen.

Mein Tipp: Sagen Sie NIE, NIE, NIE „ich bin Frau irgendwas“. Das ist unangebracht, sinnlos und wirkt plump.

Weiterlesen ...