Die Liste der täglichen, kommunikativen Herausforderungen ist lang. „Herrn Schulz, bitte?“, pampt der Anrufer in den Hörer. „Da können Sie jetzt nicht rein“, rufen Sie noch hinter dem Kollegen her, der unerlaubt die Tür zum Chefbüro öffnet.

Menschen überschreiten Grenzen und sind mitunter unverschämt. Die Beispiele sind endlos. Und für Sie heißt es „bitte immer recht freundlich“. Ein schwieriger Balanceakt, den Sie da bewältigen möchten und sollen.

Erzählt mir letztens eine Teilnehmerin im Seminar: 

„Ich sitze in meinem Büro als ein Kollege hereinkommt, nicht grüßt und nach einem Stift auf meinem Tisch greift mit den Worten „ich nehm´ mir den mal“. Ich fand das total unverschämt, war baff und wusste nicht, was ich sagen sollte.“

Mein Tipp war: Sagen Sie, dass Sie das nicht möchten! Das geht ganz einfach. „Ich möchte nicht, dass du dir den Stift von meinem Tisch nimmst.“ Ja, der Kollege wird Sie erstaunt ansehen, Sie vielleicht noch für eine Zicke halten und dann wieder verschwinden. Glauben Sie mir, er beruhigt sich wieder. Und einen Stift nimmt er sich auch nicht wieder von Ihrem Tisch.

Durchsetzungsstark sein kann man lernen. Dazu gehört, dass Sie Ihre Körpersprache gezielt einsetzen, Ihre Ausstrahlung damit beeinflussen und Ihre Wirkung auf Andere beeinflussen. Kleinigkeiten entscheiden darüber, wie Sie wahrgenommen werden und ob man Sie ernst nimmt.

Sie wollen es genau wissen? Dann sehen wir uns in meinem Training "Durchsetzungsstark im Office" in 2018. Und dieses Jahr "firmiert" das Training noch unter "Weil Kommunikation (nicht) einfach einfach ist". Nächster und letzter Termin in 2017: 21. und 22. November in Frankfurt.

 

 

 

 

Jetzt Newsletter bestellen!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Anfrage

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail@claudia-marbach.de

Oder rufen Sie an: 0211 93897812

Schon bald ...

Modernes Officemanagement

27. bis 28. Februar 2018 in Berlin


Souverän und sicher auf jedem Parkett

8. bis 9. März 2018 in Frankfurt


Moderne Korrespondenz

14. März 2018 in Berlin


 Wirkungsvolle Chefentlastung

15. bis 16. März 2018 in Berlin


 

Aktueller Blogeintrag

Falsch scheint das neue Richtig zu sein

Ja, ich nehme es genau, wenn es um Rechtschreibung und Grammatik geht. Und gleichzeitig finde ich auch, man kann sich mal vertun, also vertippen.

Nur, was mir täglich so begegnet, ist schon ein kräftiger Schluck aus der Pulle. Auf Facebook lese ich die Kommentare nicht mehr. Ich bin schon froh, wenn der Ursprungspost wenig Fehler hat.

Die sprachliche Beliebigkeit weitet sich jetzt auch auf Internetseiten aus, wie dieses schöne Beispiel zeigt. Ich finde 9 Fehler. Und Sie?

 

Weiterlesen ...