Gibt es 2028 noch Sekretärinnen

So titelt die Bildzeitung und bezieht sich auf eine Untersuchung der Unternehmensberatung Mc Kinsey. Die nämlich sagt, dass Sekretärinnen in Zukunft andere Qualifikationen als bisher mitbringen müssen. Die Standardaufgaben würden Computer von fast ganz alleine verrichten. 

Ich bin mir sehr sicher, dass sich technisch noch jede Mengte tun wird. Programme werden automatisch den nächsten freien Termin in unterschiedlichen Kalendern finden und Reiseprogramme, entwickeln ganze Trips, ohne dass die Assistentin noch viele Finger rühren muss. Mit dem Handy verschicken wir heute schon Sprachnachrichten. Das machen wir bald auch mit dem PC – auch Ihr Chef. Ob die Texte, die dann verschickt werden, besser werden …

Wenn die Technik übernimmt, dann werden tatsächlich andere Kompetenzen relevant. Das Miteinander, das Menschliche, die persönliche Kommunikation, das, was keine Maschine uns (bisher) abnehmen kann, bleibt unsere, Ihre Kompetenz.

Der „gute Geist“ bleibt immer noch die Assistentin. Sie sind diejenige, die Mitarbeiter motiviert Termine einzuhalten, die den Chef vor lästigen Anrufen und ungebetenen Besuchern schützt, die ihn davon abhält, sich den Terminkalender noch voller zu packen und die ihm zuarbeitet und an seiner Seite ist, wenn er Sie braucht und gestresst ist. Die Maschine will ich sehen, die Ihnen diesen Job abnimmt.

Also, beides ist wichtig: Ihre digitale und Ihre soziale Kompetenz. Und warten Sie nicht bis 2028, bis die Maschinen „übernehmen“. Investieren Sie jetzt in sich. Zum Beispiel mit diesen beiden Trainings:

"Durchsetzungsstark im Office: gelassen, diplomatisch und professionell kommunizieren" 

oder

"Modernes Officemanagement: Das Intensivseminar für Alle, die sich, ihren Arbeitsplatz und den Chef noch besser organisieren und managen möchten."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt Newsletter bestellen!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Anfrage

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail@claudia-marbach.de

Oder rufen Sie an: 0211 93897812

Schon bald ... 

Chefassistenz 4.0

15. bis 16. Mai 2018 in Hamburg


Souverän und sicher auf jedem Parkett

4. bis 5. Juni 2018 in Düsseldorf


Modernes Officemanagement

7. bis 8. Juni 2018 in Frankfurt


Organisation unlimited

12. Juni 2018 in Düsseldorf


Düsseldorfer Chefentlastungskonferenz

13. bis 14. Juni 2018 in Düsseldorf

Aktueller Blogeintrag

Nervende Anrufer abwimmeln

Eine Teilnehmerin fragte mich im Chefentlastungsseminar, wie man nervende Anrufer am besten abwimmelt. Sie erhält täglich Anrufe von Menschen, die ihr etwas verkaufen wollen.

„Mein Chef sagt zu mir, ich soll sagen, dass wir kein Interesse haben, mir fällt jedoch eine gute Formulierung recht schwer, zumal, wenn ich frage, um was es genauer geht beziehungsweise ob die Anfrage konkretisiert werden kann und ich dann mit den Fachbegriffen nichts anfangen kann.

Gerade Call-Center sind sehr forsch und fragen, woher ich weiß, dass uns ihre Anfrage nicht interessiert.“

Und das ist meine Meinung, wenn Sie auch schon mal in einer solchen Situation sind: 

Weiterlesen ...