Ein Hotel möchte wissen, wie es mir gefallen hat und schreibt in seiner E-Mail:

„Im Rahmen unseres Bestrebens, unsere Serviceleistungen kontinuierlich weiter zu verbessern, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie eine kurze Bewertung Ihres Aufenthaltes vornehmen könnten. Zu diesem Zweck bitten wir Sie sehr herzlich, einige Fragen zu beantworten. Klicken Sie hierfür einfach auf den nachfolgenden Link.“

Meine Meinung: Das läuft unter „gut gemeint ist nicht gut gemacht“. Wieso formuliert jemand so umständlich? Erfahrungsgemäß – das zeigen meine Korrespondenztrainings – passiert so etwas, wenn man besonders höflich schreiben möchte. Resultat: Schwere Kost. 

So könnte das Hotel auch formulieren – und dann liest es sich direkt viel leichter:

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten: Denn uns ist wichtig, dass Sie sich bei uns rundum wohlfühlen. Bitte sagen Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat, damit wir bei Ihrem nächsten Aufenthalt vielleicht noch ein bisschen besser und Sie noch zufriedener sind: Klicken Sie dazu bitte auf diesen Link:

Für alle, die leicht und schwungvoll formulieren möchten, ist mein Korrespondenztraining ideal.

Zum Beispiel 

am 20. März 2019 in Frankfurt,
am 15. Mai 2019 in Düsseldorf oder
am 6. November 2019 in Berlin.

Mehr Informationen lesen Sie hier: www.claudia-marbach.de/seminarubersicht/moderne-korrespondenz.html

Jetzt Newsletter bestellen!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Anfrage

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail@claudia-marbach.de

Oder rufen Sie an: 0211 93897812

Schon bald ...     

Durchsetzungsstark im Office

1. April 2019 in Kampen


Sylter Chefassistenztage

2. bis 3. April 2019 in Kampen


Moderne Korrespondenz 

15. Mai 2019 in Düsseldorf


Arbeiten für mehrere Chefs 

16. bis 17. Mai 2019 in Düsseldorf


Wirkungsvolle Chefentlastung

23. bis 24. Mai 2019 in Düsseldorf 

Aktueller Blogeintrag

Moderne Korrespondenz – ist das wirklich nötig?

„Was ist denn falsch an „in der Anlage“, fragte mich letztens eine Bekannte, die einen Blick in meine Seminarunterlagen, die für ein anstehendes Korrespondenztraining auf dem Tisch lagen, geworfen hatte.

„Nichts ist daran falsch“, antwortete ich. „Die Frage ist nur, ob du so kommunizieren möchtest“, antwortete ich. Das Gespräch dauerte noch ein wenig an …

Und tatsächlich ist „bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung“ auch nichts richtig falsch. „Rückfragen“ erscheinen lediglich unsinnig, einfache Fragen tun es auch. Und ob man diese Standardfloskel als letzten, bleibenden Eindruck unter eine E-Mail setzen möchte, muss jeder selbst entscheiden. Ich möchte es nicht. 

Weiterlesen ...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen