Bild fragt Darf mein Chef mich Schätzche nennen 

So beantwortet Bild die Frage:

"Jein. Stört es Sie nicht, vom Chef mit einem Spitz- oder Kosenamen angesprochen zu werden, kann er das generell machen. Finden Sie es allerdings gar nicht witzig, ständig das „Schätzchen“ oder die „Püppi“ in der Firma zu sein, sollten Sie das Ihrem Chef sagen. Sie haben ein Anrecht darauf, mit Ihrem richtigen Namen angesprochen zu werden. 

Es gehört zur Fürsorgepflicht eines Vorgesetzten, seine Angestellten mit Respekt zu behandeln. Macht er das nicht und nennt Sie weiterhin „Baby“ oder „Kleines“, verletzt er Ihr Persönlichkeitsrecht als Arbeitnehmer. Er verstößt damit gegen seine arbeitsrechtlichen Pflichten.

Wenden Sie sich an die Personalabteilung, Gleichstellungs- oder Mobbing-Beauftragte oder an den Betriebsrat!"

Meine Meinung:


 Gibt es 2028 noch Sekretärinnen

So titelt die Bildzeitung und bezieht sich auf eine Untersuchung der Unternehmensberatung Mc Kinsey. Die nämlich sagt, dass Sekretärinnen in Zukunft andere Qualifikationen als bisher mitbringen müssen. Die Standardaufgaben würden Computer von fast ganz alleine verrichten. 


Ich schaue einem Geschäftsführer dabei zu, wie er die Teilnehmenden zu einem Workshop begrüßt.  Er hat ein nettes, flottes, sympathisches Auftreten. „Ein guter Typ“, denke ich.

Dann legt er los. Erst sitzt er zur Begrüßung, weil noch ein Platz in der Runde frei ist. Als die Teilnehmerin doch noch auftaucht, muss er aufstehen.

Jetzt schaue ich ihm beim „Stehen in 5 Schritten“ zu.

  1. Schritt: Er steht vor dem rechten Tisch der U-Form und nicht in der freien Mitte. Er wählt also den Distanzverstärker statt den freien Zugang zur Gruppe. Er redet circa 10 Sekunden sehr nett und gestikuliert sympathisch 


Jetzt Newsletter bestellen!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Anfrage

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail@claudia-marbach.de

Oder rufen Sie an: 0211 93897812

Schon bald ... 

Modernes Officemanagement

17. bis 18. September 2018 in Düsseldorf


Moderne Korrespondenz

19. September 2018 in Düsseldorf


Wirkungsvolle Chefentlastung

20. bis 21. September 2018 in Düsseldorf


Organisation unlimited

28. September 2018 in Frankfurt


Chefassistenz 4.0 

5. bis 6. November 2018 in Düsseldorf

Aktueller Blogeintrag

Neulich am Flughafen: „Ich hätte gern eine Cola light, bitte.“

„Wir haben nur Cola Zero“, erwidert mein Gegenüber.

„Das ist auch okay,“ sage ich. Ich möchte halt eine Cola ohne Zucker.
 
Das passiert mir immer wieder. Bestelle ich eine Cola light, gibt´s nur Zero. Ist mir egal. Ich schmecke keinen großen Unterschied.

Um die Diskussionen zu verkürzen, teste ich im Flieger Folgendes:
„Ich hätte gern ein Cola ohne Zucker, bitte.“ „Ich habe nur Cola Zero“, antwortet mein Gegenüber. „Ja, prima“, sage ich. Das scheint also auch nicht eindeutig zu sein.

Vielleicht liegt´s an meinem Gegenüber. Ich wage den Test erneut im Zug:

Weiterlesen ...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen