Googelt man das Thema, wie man gelungen zum Geburtstag gratulieren kann, findet man kaum mehr als „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag“, „Alles Gute zum Geburtstag“ und „Endlich feiern wir“, wobei letzteres schon als kreativ gilt.

Was ist falsch und was ist richtig?

Weiterlesen …


„Der macht mich wahnsinnig“ oder „Das macht mich irre“. Haben Sie das auch schon mal gedacht oder sich gar sagen hören? Kolleginnen drücken sich vor der Arbeit, Kollegen sind rücksichtslos und Chefs sind kleinlich, schlecht gelaunt oder unzuverlässig. Die täglichen Herausforderungen sind groß. Wer keine Nerven aus Stahl hat, kommt da schon mal an seine Grenzen.

Weiterlesen …


Der wichtigste Tipp, wenn Sie lernen möchten, besser nein zu sagen

„Kannst du mal eben …?“ Wenn Sie diesen Satz hören, sollten die Alarmglocken bei Ihnen klingeln. Denn irgendjemand – ein Kollege vielleicht – ist gerade dabei, Ihnen eine Aufgabe „aufs Auge zu drücken“, die er möglicherweise auch selbst erledigen könnte.

Mangelndes Selbstbewusstsein und ein ausgeprägtes Harmoniebedürfnis stehen dem Nein sagen häufig im Weg.

Weiterlesen …


Ich habe „Wie organisiere ich mich im Büro?“ gegoogelt. Also, ich habe diese Frage genauso in Google eingegeben

An vierter Stelle der Ergebnisse steht das:

Weiterlesen …


Tja, wenn es so einfach wäre, und wenn es so einfach zu beantworten wäre, dann könnte es ja jeder …

In meinem letzten Blog „Wenn Chefs häufig in Meetings sind“ drehte sich Einiges um den guten Informationsfluss. Denn, wie ich das sehe, ist es elementar, dass Sie gut informiert sind, wenn Sie Ihre Chefin oder Ihren Chef wirkungsvoll entlasten möchten.

Doch ist das schon alles?

Weiterlesen …


ist es für Assistentinnen oft herausfordernd die Informationen zu bekommen, die sie für ihre Arbeit benötigen. Es fehlt immer wieder die Zeit, sich abzustimmen.

Chefentlastung funktioniert gut, wenn Ihr Chef diese auch zulässt. Doch viele Chefs nutzen das Potenzial ihrer Assistentinnen nicht aus. Sie nehmen sich nicht die Zeit für Rücksprachen und „sitzen“ auf Informationen, die die Assistentin für ihre Arbeit benötigt.

Das wusste ich nicht …

Weiterlesen …


„Wie bekomme ich meinen Chef dazu, dass er seine Termine nicht überzieht?“ Oder: „Wie bekomme ich meine Chefin dazu, dass sie ihre E-Mails liest?“ Solche und ähnliche Fragen und Wünsche haben Assistentinnen, meist sind es Damen, an mich, in meinen Seminaren.

Stellen Sie sich vor, ich sei eine Paarberaterin und die Ehefrau würde mich fragen „Wie bekomme ich meinen Mann dazu, dass er seine Wäsche wäscht oder die Spülmaschine ausräumt?“ Denken Sie, dass es die Aufgabe der Paarberaterin ist, der Fragestellerin zu sagen, wie sie einen anderen Menschen dazu bekommt Dinge zu tun, die er nicht tun möchte, sie aber von ihm erwartet? Ich denke nicht.

Weiterlesen …


Kontakt

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail[at]claudia-marbach.de

Telefon: 0211 93897812
Mobil: 0170 9095849


Jetzt zum Newsletter anmelden!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand.

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Aktueller Blogeintrag

Psychologie für die Assistenz: Gelassenheit und Resilienz im Office

In der hektischen Arbeitswelt sind Sie als Assistentin täglich gefordert. Kollegen, Vorgesetzte und Ihre eigene Arbeitsbelastung können zu Stress und Ärger führen. Doch wie bewahrt man in solchen Situationen die Ruhe und Gelassenheit?

Hier sind sieben Tipps für Assistentinnen, die mit Psychologie im Office punkten möchten:

Weiterlesen …